Wir bieten unseren Kunden grundsätzlich zwei unterschiedliche Modelle für unsere Zusammenarbeit an – „Priority Retained“ und „Erfolgsbasis“. Nachfolgend finden Sie eine kurze Erklärung der wesentlichen Unterschiede der beiden Modelle sowie die Vertragsunterlagen als PDF.

A.)  Das sog. Retained-Model empfehlen wir für dringende und erfolgskritische Suchaufträge. Der „Retainer“ finanziert unsere umfangreiche, fokussierte Recherche speziell für Ihre Vakanz(en); exklusiv für Sie, und absolut diskret sprechen wir die – oft am besten qualifizierten – sogenannten passiven Kandidaten an, um Ihre Vakanz(en) schnellstmöglich erfolgreich zu besetzen. Unser Team hat mit dieser Methode in den vergangenen 9 Jahren eine Erfolgsrate von 100% erreicht. Sie erhalten alle Kandidaten, die wir für Ihre Vakanz(en) akquiriert haben exklusiv. Ferner beinhaltet das Retained-Model eine Nachbesetzungsgarantie für die Dauer der Probezeit.

Bei zeitkritischen Besetzungen empfehlen wir das Retained-Model, um die Aussichten auf eine zügige und erfolgreiche Besetzung Ihrer Vakanzen zu maximieren. Bei dieser Variante wird von beiden Parteien ein klares „commitment“ vorausgesetzt.  Wir verpflichten uns, gleichzeitig mit mehreren Consultants aus unserem spezialisierten Team fokussiert nach passenden Kandidaten zu suchen. Bei Auftragsbestätigung wird eine Auftragsgebühr („commitment fee“) in Höhe von € 5.000,00 zzgl. Mwst. berechnet. Nach der Vorstellung von 2 qualifizierten Kandidaten, die von Ihnen zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, wird eine sog. „Shortlist“- Gebühr in Höhe von € 5.000,00 zzgl. Mwst. fällig. Die Auftrags- und die „Shortlist“- Gebühr sind unabhängig von der Einstellung eines Kandidaten innerhalb 7 Tagen nach Rechnungsstellung zahlbar. Die Abschlussgebühr wird auf Basis des vertraglich vereinbarten Gehaltpakets (siehe auch § 1.2) des vermittelten Kandidaten berechnet, nämlich 25% abzüglich der bereits in Rechnung gestellten Auftrags- und Shortlistgebühr.

Geschäftsbestimmungen Retained (PDF)

B.) Eine weitere Möglichkeit ist die Zusammenarbeit auf reiner Erfolgsbasis; dieses Modell ist für weniger dringende Vakanzen geeignet und bietet uns die Möglichkeit, Ihnen Kandidatenprofile initiativ vorzustellen – die wir bereits kennen oder während unserer täglichen Suchaktivitäten kennen lernen – wenn wir diese als passend für Ihre Vakanzen einschätzen. Das entscheidende Argument für dieses Modell ist oft, dass wir unser Honorar nur dann berechnen, wenn Sie einen der von uns präsentierten Kandidaten einstellen. Wir gehen mit diesem Modell keine Verpflichtung ein, aktiv und fokussiert für Sie zu suchen. Wir arbeiten bei dieser Variante nicht exklusiv und Kandidaten werden nicht exklusiv reserviert. Dieses Modell beinhaltet keine sog. „Nachbesetzungsgarantie“.

Im Erfolgsfall berechnen wir ein Honorar in der Höhe von 25 % des ersten Bruttojahresgehalts. Der Honoraranspruch wird erst mit Zustandekommen eines Arbeitsvertrages zwischen Ihnen und einem übernommenen Kandidaten (zuzüglich der jeweiligen, gesetzlichen Mehrwertsteuer) fällig. Bis zu diesem Zeitpunkt entstehen für Sie keine Kosten.

Unser Team ist auf talentierte digitale Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Online Marketing, E-Commerce und Digitale Medien spezialisiert. Durch unsere Spezialisierung verfügen wir in den genannten Bereichen über ein ausgezeichnetes, internationales Kontakte-Netzwerk und beste Referenzen.

Geschäftsbestimmungen Erfolgsbasiert (PDF)